Behandlungsspektrum

Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Behandlungsmethoden. Wenn Sie hierzu weitere Fragen haben, können Sie uns jederzeit anrufen oder einen Termin vereinbaren.

Um mehr zu den einzelnen Behandlungsmethoden zu erfahren, klicken Sie einfach auf die jeweilige Überschrift.

Irisdiagnose/Iridologie (Augendiagnose)

Jeder Mensch ist einzigartig und verkörpert durch sein Antlitz, seinen Körper, seine Stimme seine individuelle Geschichte. Besonders das Auge des Menschen ermöglicht es, in die Tiefen seiner Struktur zu sehen.

“Das Auge ist das Tor zur Seele”, sagt der Volksmund. Eingebettet in ein differenziertes Diagnoseverfahren, wird diese Aussage zum Fundament für die Naturheilkunde.

Die Vorstellung, dass sich Krankheiten in den Augen des Erkrankten „spiegeln“, geht bis ins Altertum zurück.

Die Iris (Regenbogenhaut des Auges) spiegelt die Individualkonstitution des Menschen wieder.

Grundlage ist, dass sich der gesamte Organismus mit allen seinen Organen in der Iris widerspiegelt: rechtsseitige Organe im rechten, linksseitige im linken Auge. Die Iris wird dabei wie eine Landkarte in verschiedene Zonen und Sektoren unterteilt, denen die entsprechenden Organe zugeordnet sind.

Besondere Zeichen in der Iris geben Auskunft über genetische Veranlagungen, erworbene Belastungen oder akute Prozesse. In die Diagnose fließt außerdem die Bestimmung der Konstitution mit ein, womit die Gesamtheit der körperlichen, seelischen und geistigen Verfassung gemeint ist, die Bestimmung der Disposition, was als Neigung, gewisse Krankheiten zu entwickeln, zu verstehen ist und die Diathese, die Neigung zu gewissen krankhaften Reaktionen des Patienten.

In der Naturheilkunde wird dabei besonders geschätzt, dass die Iris, durch die darüber liegende glasklare Hornhaut eingesehen werden kann. Nur hier besteht die einzigartige Gelegenheit, direkt in das Gewebe zu sehen und die Struktur der Zwischenzellräume, der so genannten Matrix zu betrachten.

Weil die Irisdiagnose eine Hinweisdiagnostik ist, ist es möglich, Erkrankungen vorzubeugen und auf Krankheitsentwicklungen frühzeitig Einfluss zu nehmen. So können Therapiekonzepte entwickelt werden, die den individuellen organischen Schwächen und Stärken angepasst sind und die persönliche Reaktions- und Heilungsfähigkeit des Patienten fördern.

Die Irisdiagnose ist ein wertvolles Instrument, um individuell das bestmögliche Arzneimittel bzw. den wirkungsvollsten Therapieansatz zu bestimmen. Der Iridologe spricht hier vom „Rezept aus dem Auge“.

Als alleinige Diagnostik ist die Iridologie nicht geeignet, die erhaltenen Hinweise bedürfen evtl. dann einer weiteren, ggf. auch schulmedizinischen Abklärung.

 

Ohrakupunktur

Die Wirkungsgrundlage der Ohrakupunktur besteht darin, dass das Ohr ein „Spiegel“ des menschlichen Körpers ist (Somatotopie). Durch das gezielte Setzen von Ohrakupunkturnadeln werden über die Nerven Impulse an das Gehirn gesandt, welches die angesprochenen Beschwerden im Körper beeinflusst und Blockaden, die Ursache von Störungen, aufhebt.

Mögliche Behandlungsschwerpunkte sind Raucherentwöhnung, Gewichtsabnahme (Diät-Unterstützung), Schulter-, Knie, Hüft- und Rückenschmerzen, Fersensporn, Tennisarm, Allergien, Bronchitis, Asthma, Tinitus, Herz- und Kreislauferkranungen, Magen- und Darmerkrankungen.

Ohrakupunktur kann auch bei Streß, Burnout und psychosomatischen Erkrankungen unterstützend eingesetzt werden.

Behandlung aller chronischer Beschwerden

Behandlung aller chronischer Beschwerden ist meiner Erfahrung nach die Domäne der alternativen Medizin, hier sind sehr viel Faktoren zu berücksichtigen die eines eingehenden Gesprächs, einer genauen Analyse der bisher verabreichten Heilmittel und eine umfassende Diagnostik sind von ausschlaggebender Bedeutung.

Bei weiteren chronischen Erkrankungen sprechen Sie mich einfach an!

Schmerztherapie

Individuelle Schmerztherapie und Lösung von Blockaden mit spezieller Osteopathie und Faszientherapie für Gelenke, Muskeln, Sehnen und Wirbelsäulenschmerzen.

Seit über 20 Jahren, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, meinen Patienten die Schmerzen zu erleichtern bzw. die Ursache der Schmerzen zu finden und möglichst zu beheben.

Oftmals resultieren Schmerzen auch aus psychischen oder unbewussten Beweggründen, die verdrängt worden sind.

Mit meiner Qualifikation als zertifizierter, medizinisch-klinischer Hypnosetherapeut, kann ich auch hier hilfreich eingreifen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. 

Heilhypnose

Der Einstieg in die Heilhypnose ist ein ausführliches Gespräch, in dem sich Patient und Therapeut kennenlernen. In diesem tiefgründigen Gespräch wird das Ziel und der Umfang der Hypnose besprochen. Selbstverständlich haben auch Sie die Möglichkeit alle offenen Fragen anzubringen. Nach diesem Gespräch sollte die Basis für eine Heilhypnose, das Vertrauen des Patienten in den Therapeuten gegeben sein.

In der hypnotischen Trance der Heilhypnose können wir zurück in die reale, aber längst vergessenen Vergangenheit gehen. Diese Momente werden erlebt, als ob Sie gerade jetzt in einer Parallelwelt stattfinden. So können wir die Wurzel gegenwärtiger Ängste, bzw. Verhaltensmuster auflösen.

Ich arbeite im Regelfall so, dass Sie nach der Trance noch alles wissen, was Sie erlebt haben. Sie sind bei während der Hypnose bei vollen Bewusstsein, aber tiefenentspannt. Wie sprechen miteinander, manche Patienten haben sogar die Augen offen.

Die Hyponsetherapie ist heute ein anerkanntes therapeutisches Verfahren und wird häufig bei den folgenden Themen angewandt:

  • Angst- und Stressbewältigung, z.B. bei Prüfungsangst
  • Burnout-Bewältigung
  • Selbstbewusstseins- und Persönlichkeitsentwicklung
  • Raucherentwöhnung
  • Abnehmen, Diät-Unterstützung
  • Schmerztherapie

 

Wirbelsäulen- und Gelenktherapie

Wirbelsäulen- und Gelenktherapie behandele ich durch Chiropraktik, spezielle Massagen, Neuraltherapie, Baunscheitieren, Schröpfkopfmassage, und Blutegel. Zu berücksichtigen ist meiner langjährigen Praxis Erfahrung nach,das immer wiederkehrenden Gelenk und WS beschwerden, ihre Ursache auch in einem chronisch verlangsamten Stoffwechsel mit einer einhergehenden Ausscheidungsschwäche zu suchen ist.

Blutegeltherapie

Die große Domäne der Blutegeltherapie sind vor allem venöse Stauungen, Menstruationsbeschwerden, Wirbelsäulen- und Bandscheibenbeschwerden Gelenkbeschwerden, Migräne, Tinnitus.

Chiropraktik

In über 40 Länder ist Chiropraktik ein wissenschaftlich anerkannter Heilberuf. In der Chiropraktik befasst man sich mit Funktionsstörungen von Gelenk und Muskelsystemen des Menschen und deren Auswirkungen. Dazu kann gehören Haltungsschäden, Bandscheibenbeschwerden, ausstrahlende Schmerzen in Arme, Beine, Kopf und auch die Funktionalität von Organen können von Wirbelblockaden betroffen sein.

Kinderwunsch

Bereits seit 2005 unterstütze ich erfolgreich Paare bei dem Wunsch eine Familie zu gründen.

Im Zuge eines eingehenden Gespräches und einer ganzheitlichen Laboruntersuchung definieren wir mögliche Gründe der ausbleibenden Fertiliät.

Nach dieser eingehenden Diagnostik stimme ich eine Kombination möglicher Therapien individuell auf den/die Patient/in ab. Diese Therapien können u.a. sein: Hypnose, Neuraltherapie, Akupunktur, etc.

Neuraltherapie

Die Neuraltherapie ist eine Reiztherapie. Eine Domäne der Neuraltherapie ist die Behandlung von Störfeldern, mit einem gutverträglichen Lokalanästhetikums. Biochemisch gesehen kommt es zu einer Veränderung des Körpereigenen Stroms, und zu einer Weiterleitung der Nervenimpulse wodurch die Funktionsblockade dann behoben ist. Nach der Aufhebung von Funktionsblockaden können oft andere Therapien wie z.B. Homöopathie, Pflanzenheilkunde und andere naturheilkundliche Verfahren viel besser greifen. Krankheitsbilder, bei denen die Neuraltherapie oft erfolgreich angewandt wird sind: chronische Schmerzzustände und chronische Entzündungen sämtlicher Organsysteme (vor allem am Bewegungsapparat) Zur Stoffwechselregulation und gynäkologischer Erkrankungen.   

Schröpfen
Schröpfen ist eine sehr alte und bewährte Behandlungsmethode , die schon seit Jahrhunderten in den unterschiedlichsten Kulturen eingesetzt wird. Heute gehört Schröpfen zu den alternativen Heilmethoden und wird durch das Aufsetzen von Schröpfköpfen praktiziert.
Bei der Behandlung werden Schröpfköpfe auf die Haut gesetzt.
 
Mittels der Schröpfköpfe entsteht ein Vacuum der die Durchblutung, den Lymphfluss sowie den Stoffwechsel angeregt. Durch Wirkung auf Meridiane und Reflexzonen kann eine wohltuende, schmerzlindernde und allgemein durchblutungsfördernde und somit ganzheitliche Wirkung erzielt werden.
Das Schröpfen erfolgt hauptsächlich am Rücken, da hier die Reflexzonen liegen, die mit den einzelnen Organen im Körper in Verbindung stehen. Durch das gezielte Schröpfen dieser Hautzonen werden die entsprechenden Organe unmittelbar beeinflusst und aktiviert.
 
Indikationen zum Schröpfen
  • chronische Schmerzzustände
  • Schulter-Nacken-Schmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Migräne
  • Energiemangelzustände
  • Rückenschmerzen
  • Hüftschmerzen
  • Reizdarmsyndrom
  • Infektanfälligkeit, Depressionen,
Ich setze in meiner Praxis das Schröpfen auch bei bei chronischen Schmerzzuständen sowie bei Antriebslosigkeit auf Grund von Energiemangelzustände ein.
Ziel des Schröpfens ist es, die Selbstheilungskräfte zu stärken oder in Gang zu setzen, wenn der Körper von selbst nicht mehr dazu imstande ist. Beim Schröpfen werden die körperlichen Fähigkeiten, mit denen der Körper zur Abwehr von Krankheiten von Natur aus ausgestattet ist, angeregt und unterstützt.

Das sagt Wikipedia über das Schröpfen:

Schröpfen soll bei einer Vielzahl von Beschwerden hilfreich sein, unter anderem bei Migräne,[14] Rheuma,[15] Bandscheibenproblemen, Hexenschuss,[16]Knieproblemen,[17] Karpaltunnelsyndrom,[18] Bluthochdruck,[19] Ischias, Mandelproblemen (hierbei insbesondere in der Sonderform des Röderns), Bronchitis, Asthma, Kopfschmerzen, Nierenschwäche, Wetterfühligkeit, Hypotonie, Müdigkeit, Depressionen, Schwächezuständen,[20] Verdauungsproblemen, Herz-Kreislauferkrankungen, Organprobleme,[21] Fieber, Erkältung und Grippe.[22]

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Schröpfen

Ernährungsberatung / Orthomolkulare Nahrungsergänzung
Das was Du isst und trinkst wird dein Fleisch und Blut

 

Wenn man über diesen Satz nach denkt, erkennt man die überragende Bedeutung der Ernährung für die Gesundheit.

Säure –Base – Haushalt

Behandlung einer latenten Acidose, mit Ernährungsberatung, Darmbehandlung mit organischen Puffersubstanzen, Homöopathie und Reiztherapie.

Hormonstatus

 

Klassische Diagnostik

Zur Definition besonderer Krankheitsbilder bedienen wir uns modernster Technik unserer Partnerlaboratorien zur Analyse von Blut-, Urin-, und Stuhlproben.  

Energieheilung

Geistheilung ist keinesfalls ein neues Phänomen, und kein Privileg unserer Zeit. Geistheilung ist bekannt aus dem gesamten Verlauf der Menschheitskunde.

Die zunehmende Anerkennung in Kreisen von Medizin und Wissenschaft hat sie jetzt aus dem Verborgenen geholt, wo sie in den letzten paar hundert Jahren kaum wahrgenommen wurde. Heute gehört sie mit in die vorderste Reihe der alternativen Behandlungsmethoden, was man am Aufgreifen der Thematik in Zeitung, Rundfunk und Fernsehen erkennen kann.

Man betrachte Geistheilung nicht mehr als etwas Unglaubliches. Sie beweist die Realität geistiger Gesetze, die in der gesamten Natur zu finden sind. Jeder der von Mitgefühl und Güte erfüllt ist kann diese Gesetze anwenden um seinen Mitmenschen zu dienen.

Ein Gesichtspunkt soll an dieser Stelle ganz deutlich gemacht werden: Es ist von großer Bedeutung zu erkennen, dass Geistheiler nicht in die Konfrontation oder Konkurrenz zu den Medizinern arbeiten, sondern die großen Fortschritte der Schulmedizin unterstützen.

Das Übermaß an Leiden in dieser Welt erfordert es, dass wir uns keiner Heilungsmöglichkeit verschließen. Die zu bewältigende Aufgabe ist so ungeheuer groß, dass es keinen Platz mehr für irgendwelche Ego-Strukturen irgendeiner Seite gibt. Wünschenswert wäre, mit vereinten Kräften für die Gesundheit der Menschheit einzutreten. Auch die Geistheilung gehört dazu!

Originalartikel hier herunterladen.

 

Inhalt mit anderen teilen...